NEWS 18.7.2021

In den letzten Wochen hatte man ja nun echt ganz schön mit den hohen Temperaturen zu kämpfen  und sicherlich hätte man auch bedeutend Besseres zu tun gehabt ,als den ganzen Tag vor dem PC zu hocken oder sich den ganzen Tag mit aktuelles Mucke beschallen zu lassen .Aber wenn Metal und die Szene sich so dermaßen tief in Seele und Herz eingepflanzt haben und sich der ganze persönliche sogenannte Kumpel-/Freundeskreis immer mehr von einem entfernt ,muss man halt auf dem digitalen Wege versuchen ,wenigstens hier noch ein klein wenig die Verbindung aufrecht zu erhalten . Und so gab‘s dennoch für uns hier mehr als genug zu tun ,um Euch da draußen wenigstens so ein klein bissel auf dem Laufenden zu halten und so ganz nebenbei die Fertigstellung der aktuellen Printausgabe des FU voran zu treiben .
Und so geht es nun auch mit ganz großen Schritten in Richtung Fertigstellung unserer aktuellen Ausgabe . Noch nen paar wenige Seiten layouten ,der Kopierer auf Betriebstemperatur bringen und dann heißt es für euch wieder ,das Handy weglegen ,die Glotze abschalten und sich der volle Ladung an metallischen Undergroundgeschehen widmen .Als kleinen Vorgeschmack gibt es hier dann auch schon mal das Cover ,welches uns netter Weise von der Emsdetter Death Metal Institution NEW WORLD DEPRESSION zur Verfügung gestellt wurde .Inhaltlich erwarten Euch dann unter anderem völlig unkreative Interviews mit:
NORKH
DEPRESSION
KATHARTIK
ENDLESS CURSE 
NEW WORLD DEPRESSION 
BLOOD
GERMAN DEMOCRATIC RECORDINGS ….. 
Dank des großartigen Supports von GERMAN DEMOCRATIC RECORDINGS ,dürfen und können wir Euch für diese Ausgabe dann sogar noch was für die Ohren bieten .Mit seinem Jubiläumssampler   „15 JAHRE GERMAN DEMOCRATIC RECORDINGS – OST-METAL VON DAMALS BIS HEUTE „ , könnt ihr dann mal in eine fast schon etwas in Vergessenheit geratene Metalzeit abtauchen ,welche ohne jeden Zweifel , gerade uns olle Ostmetaller , bis heute ungemein geprägt hat .
Bevor wir Euch nun mit unseren neuesten „geistigen Ausflüssen „ beglücken werden ,gibt es erst mal noch ein paar leckere musikalische Darbietungen ,welche Euch die Wartezeit dann eventuell positiv verkürzen werden .
Aktuelle Reviews :
PARASITE -  „DEEP INTO THE DARK“
XALPEN - "SAWKEN XO ON"
BLOODLAND – “ TORTURE BLOOD “ (EP 2021)
TRISTWOOD – „DYSTOPIA ET DISTURBIA MMXXI“
BRAVE THE COLD -"SCARCITY"
Da immer noch Anfragen betreffs unserer  Printausgabe  Nr .54 hier ankommen , ,können wir euch nur noch an unsere unermüdlichen Supporter von  DESTRUKTION RECORDS   http://www.destruktionshop.de/  info@destruktionrecords.de ,GERMAN DEMOCRATIC RECORDINGS   http://gdr.ostmetal.de/   Hendrik@ostmetal.de  oder SCHATTENMANNS PUBLISHINGS https://schattenmanns.wordpress.com/  witchcraftmag@gmx.de  verweisen ,um da eventuell dann noch ne aktuelle Ausgabe abgreifen zu können .
SUPPORT THE REAL UNDERGROUND !!!
Noch viel mehr anderweitige aktuelle Infos und Termine rund um den metallischen Globus findet ihr wie gehabt ,unter  https://www.facebook.com/Undergroundfanzine/
Drott feat. Members of Enslaved und Ulver kündigen ihr erstes Album an, Video online . DROTTs erstes Full-Length-Album "ORCUS" erscheint am 24. September 2021 über By Norse Music!
Erste Single und Video 'The Marauders' ab sofort online! Hier könnt ihr den Clip sehen:
https://youtu.be/zZ6v8iMXXdQ
DROTT sind Arve Isdal (Enslaved), Ivar Thormodsæter (Ulver) und Matias Monsen und stammen aus Bergen an der Westküste Norwegens. Mit ihrem abwechslungsreichen musikalischen Background von Metal über Jazz bis Klassik erschaffen sie ein Genre, das man tatsächlich nur als DROTT bezeichnen kann. Inspiriert von Naturgewalten, Aberglauben und Spiritualität erforscht das Trio mit seiner Musik das Licht in der Dunkelheit.
Die erst 2020 gegründete Gruppe veröffentlichte im März 2021 ihre selbstbetitelte EP und erhielt großartige Kritiken. Die EP etablierte den instrumentalen Progressive Rock-Sound von Drott als frischen Wind im Genre! Ihr erstes Full-Length-Album "Orcus" führt Drott in eine neue kreative und künstlerische Richtung. Auf zehn Tracks tauchen sie noch tiefer in klangliche, experimentelle Landschaften ein!
Drott kommentieren die Single 'The Marauder':
"Die "Marauder" sind durch die Nebelschichten nicht sichtbar. Du kannst hören, wie sie in Seilen hängen und ihre unheilvollen Werkzeuge schärfen, bevor sich ihre schrecklichen Absichten in langsamen, dunklen Riffs und düsteren, schweren Beats manifestieren. Sie sind verlorene Seelen, die durch die Unterwelt streifen, bösartige Mörder und Diebe, die ständig nach Beute suchen."
Video-Regie von Arve Isdal
Gefilmt von Arve Isdal und Cathrine Wespestad
"Orcus" erscheint als:
CD-Digipak-Trifold
12”-Black-Vinyl im Gatefold
12”-Gold-Vinyl im Gatefold – Limited to 100 copies, By Norse Music online stores exclusive
12”-Milky-Clear-mit-Schwarz/Gold-Splatter-Vinyl im Gatefold - Limited to 100 copies, By Norse Music online stores exclusive
Tracklist:
1. The Lure
2. Caerdroia
3. Katabasis
4. The Strait
5. Psychopomp
6. By the Lunar Lake
7. The Marauders
www.facebook.com/DROTTBAND
Freut Euch auf ENEMY INSIDE erste neue Musik seit dem gefeierten Debütalbum "Phoenix" von 2018, das sie zu einem der vielversprechendsten Newcomer Deutschlands machte. Mit seinem zweiten Longplayer "SEVEN" hat der Modern-Metal-Act definitiv einen weiteren Schritt nach vorn gemacht. Obwohl die Band mit der Kombination aus harten Gitarrenriffs und eingängigen Hooklines an ihren Wurzeln festhält, schlägt sie mit einem noch zeitgemäßeren Sound zu und überrascht mit neuen musikalischen Elementen. Inhaltlich ist "Seven" von den sieben Todsünden beeinflusst. Es geht nicht um die christliche Tradition, sondern darum, die heutige Gesellschaft in Frage zu stellen und sie in ihrer gegenwärtigen Form zu interpretieren. Mit Lust, Völlerei, Gier, Trägheit, Zorn, Neid und Stolz, ob das nun Sünden sind oder nicht, wird man auch heutzutage noch kontinuierlich konfrontiert.
"Seven" erscheint als weißes Vinyl (limitiert auf 250 Exempare), Crystal-Clear-Vinyl mit Gold-und-Weiß-Splatter (limitiert auf 250 Exempare), als CD, Stream und Download.
Am 23. Juli veröffentlichen ENEMY INSIDE nun ihre brandneue Single 'Black Butterfly'.
Hier könnt Ihr sie vorbestellen: https://backl.ink/146978559
'Black Butterfly' folgt den bisherigen Singles 'Crystallize' - https://youtu.be/DVaBnE1clsQ
'Alien' - https://youtu.be/MGgUUu5q644
'Release Me' - https://youtu.be/ELqLqijXPtk
, die den Meilenstein von 1 Mio. Aufrufen erreicht haben!
"Was ist Sünde und was ist Tugend?", fragen ENEMY INSIDE diesmal. "Wer soll entscheiden?" Die düstere Power-Ballade 'Black Butterfly' beginnt sanft, steigert sich aber gegen Ende drastisch mit einem satten Arrangement, genau wie die Ruhe vor dem Sturm.
Album-Pre-order-Links CD/Vinyl:
https://roar.gr/shop/
https://www.musicmegastore.com/product-category/preorders/
https://backl.ink/146955442
https://rockworld24.bandcamp.com/album/seven
Track list:
1. Crystallize
2. Alien
3. Release Me
4. Break Through
5. In My Blood
6. Bulletproof
7. Seven
8. Black Butterfly
9. Black And Gold
10. Dynamite
11. Crush (Jennifer Paige Cover)
Enemy Inside sind:
Nastassja Giulia - Vocals
Evan K - Lead Guitars
Dave Hadarik - Rhythm Guitars
Dominik Stotzem - Bass
Feli Keith - Drums
www.enemy-inside.com
www.facebook.com/weareenemyinside
Party, Porno, Plastikpimmel – und wahrscheinlich die krassesten Growls, die man je aus einer weiblichen Kehle hat kommen hören: Am 17.09. kommt das brandneue Album „IT‘S NEVER TOO LATE TO HAVE A HAPPY CHILDHOOD“ der einzigartigen Electropornopartymetalband PAINKILLER PARTY über Dedication Records/Hopeless World Records. Wie schon ihr Debütalbum vor zwei Jahren wird auch der Nachfolger eine bunte Wundertüte voller Einhörner, Zuckerwatte und viel, viel klebriger weißer Flüssigkeit…
...um die es auch vorrangig im ersten neuen Musikvideo „I‘m empty, you‘re full“ geht. Denn kein anderer schafft es wie PAINKILLER PARTY, Humor aus den Tiefen der Pubertät erhobenen Hauptes zu Musik umzufunktionieren und dabei einfach nur ungeniert Spaß zu haben. Scheiß doch drauf, dass man schon längst erwachsen ist, wenn man auch einfach auf einem aufblasbaren Einhorn über die Bühne reiten und dabei mit Plastikpenissen um sich wedeln kann. Und wer sagt schon, dass man jemals zu alt für Lollis, Jojos und Zuckerwatte ist? Es ist schließlich nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben!
Und wer jetzt Lust auf mehr bekommen hat, der sollte sich den 17.09. groß im Kalender vormerken, denn „I‘m empty, you‘re full" ist nur ein kleiner Vorgeschmack davon, was euch auf „It‘s never too late to have a happy childhood“ erwarten wird.
https://www.youtube.com/channel/UCh4ZaHasvWQqs8J5wlDRTDQ
https://de-de.facebook.com/PainkillerParty/
Die schwedischen Heavy Metaller SIGNS OF TRUTH haben heute eine neue Single veröffentlicht. Die Single „PLAY THAT GAME“ ist hier erhältlich: https://boersma-records.fanlink.to/PlayThatGame
„Play That Game stammt vom kommenden Album, das im Herbst 2021 via Boersma-Records erscheinen wird. Weitere Details folgen in Kürze.
Für die Single wurde bereits vor einiger Zeit ein Video veröffentlicht, der Song wurde für das Album aber komplett neu eingespielt.
Den Clip findet ihr hier: https://youtu.be/EdR7rxbow0c
Alle weiteren Informationen zu SIGNS OF TRUTH findet ihr hier:
https://signsoftruth.band/
https://www.youtube.com/channel/UCnu1MAWpZcYdyCRUtYTpLHA
https://www.facebook.com/signsoftruth.band
Freut Euch auf ein neues Video der schwedischen Black-Metal-Durchstarter WORMWOOD! 'THE GENTLE TOUCH OF HUMANITY' gibt's hier zu gucken: https://www.youtube.com/watch?v=ll4t_Oajwd8
Die bisherigen Releases der Band sind in der Extrem-Metal-Szene bombig eingeschlagen, und "ARKIVET" ("Archiv") wird unter Garantie das nächste Highlight der Truppe.
Das Konzept hinter "Arkivet" ist simpel: Das Ende der Welt aufgrund menschlicher Dummheit. Im Speziellen geht´s um die Unfähigkeit der Menschheit, sich der Natur anzupassen und ihrem folgerichtigen und berechtigten Untergang. Das passt momentan besser denn je.
Der Albumtitel "Arkivet" ("The Archive") ist der Name einer Dokumentensammlung, in der man für seine Hinterbliebenen die Bestattungsarrangements beschreibt, worin sich zudem wichtige Unterlagen befinden, letzte Wünsche usw.
WORMWOOD verwenden diesen Begriff als Metapher für die ganze Welt.
Die letzten Worte an einen bereits toten Planeten.
Fans von geschmackvollen Kollegen wie Thyrfing, Windir, Falkenbach und Naglfar werden begeistert sein.
Album vorbestellen: https://orcd.co/the-archive
Wormwoods zweite Single und Video 'The Gentle Touch Of Humanity", das große Epos vom kommenden Album "Arkivet", ist da. Sänger Nine kommentiert:
"Passend zum düsteren Thema des Albums ist dieses Video nicht anders. Wir alle nehmen an der Zerstörungsmaschinerie namens Menschheit teil. Eine unaufhaltsame Kraft, die die Essenz der Erde entwurzelt und Krankheitskeime sät. Die Welt sieht apathisch zu, wie das Herz aus seinem Kern herausgerissen wird und sich eine kontinentale Narbe durch alles, was wir wissen, zieht. Die sanfte Berührung der Menschheit ist das, was unsere müden und toten Augen aus dem vorübergehenden Heiligtum, das wir unser Zuhause nennen, beobachten. Nichts kann getan werden, die Wunde ist zu tief, hoffen wir, dass die Natur sich mit einem finalen Kampf verabschiedet. Das Video ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber Ihr werdet etwas fühlen. Seid gewarnt!"
'The Gentle Touch Of Humanity' gibt's hier zu gucken: https://www.youtube.com/watch?v=ll4t_Oajwd8
Tracklist:
1. The Archive
2. Overgrowth
3. End of Message
4. My Northern Heart
5. Ensamheten
6. The Slow Drown
7. The Gentle Touch of Humanity
"Arkivet" erscheint übrigens auch in einer totschicken Doppel-LP-Version mit geetchter D-Seite und dem gleichnamigen Roman im 12"-Format (auf Schwedisch und Englisch).
www.wormwood-official.com
IRON MAIDEN BEENDEN WOCHENLANGE SPEKULATIONEN IM NETZ UND ENTHÜLLEN ERSTE NEUE MUSIK SEIT 6 JAHREN MIT SPEKTAKULÄREM, STATE-OF-THE-ART ANIMIERTEM VIDEO: "THE WRITING ON THE WALL"TRAUMTEAM AUS PIXAR-ALUMNI UND BLINKINK KREIEREN GEMEINSAM MIT MAIDEN EINEN SECHSMINÜTIGEN VERITABLEN AUGENSCHMAUS, DER EDDIES JÜNGSTE INKARNATION IN ATEMBERAUBENDER 3D-FORM ZEIGT JETZT HIER ANSEHEN https://youtu.be/FhBnW7bZHEE
IRON MAIDEN enthüllten heute ihren brandneuen Track, "The Writing On The Wall", in einer mit Spannung erwarteten weltweiten YouTube-Videopremiere. Geschrieben wurde der Song von Maiden-Gitarrist Adrian Smith und Leadsänger Bruce Dickinson, produziert von Kevin Shirley und mitproduziert von Maiden-Bassist und Gründungsmitglied Steve Harris.
Bruce Dickinson hatte ursprünglich ein Konzept für das Video, das in Zusammenarbeit mit zwei preisgekrönten ehemaligen Pixar-Führungskräften und langjährigen Maiden-Fans, Mark Andrews und Andrew Gordon, realisiert wurde. Gemeinsam haben die beiden mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Animationsbranche auf höchstem Niveau, was unter anderem die Arbeit an "Die Unglaublichen – The Incredibles", "Ratatouille", "Merida – Legende der Highlands", "Die Monster AG" und "Findet Nemo" umfasst. Aus der langen Reihe von Partnern, die sich anboten, fiel die Wahl auf BlinkInk, ein Londoner Animationsstudio, das für seine Arbeit mit einer Vielzahl internationaler Marken von Adidas bis Coca-Cola sowie eine Reihe hochkarätiger Musikvideos bekannt ist.
In BlinkInk-Regisseur Nicos Livesey, einem weiteren langjährigen Maiden-Fan und Seelenverwandten, fanden sie jemanden, der die gemeinsame Vision für den Track teilte – das Resultat ist der fertige Film mit einem ersten Blick auf eine atemberaubende neue Inkarnation von Eddie in spektakulärer 3D-Form.
Bruce kommentiert, “Ich hatte eine ziemlich klare Vorstellung von dem Konzept, das den Song begleiten sollte, und als ich Mark und Andrew über Zoom traf, wurde schnell klar, dass wir alle auf einer Wellenlänge lagen, was durch das Hinzukommen von Nicos und seinem jungen BlinkInk-Team nochmal verstärkt wurde. Unsere wöchentlichen Team-Zoom-Meetings waren dann in der Regel sowohl höchst kreativ als auch wirklich spaßig!
Ich bin sehr stolz darauf, wie das Video geworden ist, es ist eigentlich mehr wie ein Mini-Film. Ich wusste, dass das funktionieren würde, sobald Mark mein Treatment mit seinen unglaublichen Storyboards zum Leben erweckte – ich dachte mir, wir können zusammen etwas ganz Besonderes erschaffen. Ich denke, das ist uns gelungen und hoffe, dass unsere Fans dem zustimmen. Im Grunde wurde es ja eigentlich von Maiden-Fans gemacht!!”
Regisseur Nicos Livesey führt die Geschichte weiter aus: “Wir fanden sehr schnell die Expertise, die wir wollten, und die Leute haben sich nur so auf mich gestürzt, um an einem Maiden-Video zu arbeiten – wir hatten mehr als 60 Leute in 13 Ländern von Brasilien bis Frankreich, Rumänien bis in die USA, die etwas zum Clip beigetragen haben und ich würde sagen, ihre Liebe, ihre Passion und ihr Grundverständnis der Band zeigen sich klar in jedem Frame. Für die Produzenten und mich waren sie ein Traumteam in der Handhabe.”
Den aufwendigen und sorgfältigen Entstehungsprozess dieses Videos gibt es hier im Detail nachzulesen:
https://www.itsnicethat.com/news/nicos-livesey-blinkink-iron-maiden-the-writing-on-the-wall-animation-150721
Hier gibt es den Song zum Anhören und das Video zum Ansehen:  https://youtu.be/FhBnW7bZHEE
Mehr Informationen gibt es auf  www.ironmaiden.com     https://www.facebook.com/ironmaiden
Heute, am 15. Juli, geht die Crowdfunding-Kampagne der russischen Symphonic-Metal-Band IMPERIAL AGE zur Veröffentlichung ihres dritten ALBUMS "NEW WORLD" offiziell live. Das Erscheinungsdatum des Albums ist auf Dezember 2021 festgelegt.
Das Video zur Kampagne enthält einen neuen Demo-Track – 'The Call of the Towers'. "New World" ist der Nachfolger von IMPERIAL AGEs 2018er Album "The Legacy Of Atlantis" und enthält 12 Songs (einer davon - das erwähnte 'The Call Of The Towers' - ist 20 Minuten lang!). Das Cover wurde von Jan Yrlynd von Darkgrove unter strengen Anweisungen der Bandleader Aor und Jane gemalt und ist zudem ein verschlüsselter Text, der in der gleichen metaphorischen Sprache wie die Tarotkarten geschrieben ist.
Unterstützt die Kickstarter-Kampagne hier: https://kickstarter.imperial-age.com
www.imperial-age.com
www.facebook.com/imperialageofficial
Die deutschsprachigen Metaller TERRORSTAHL haben beim Deutschrocklabel, dem Sublabel von Boersma-Records, unterschrieben. Die 2010 gegründete Band hat auch bereits eine neue VÖ in der Planung. Am 01.10.2021 wird die EP "SCHWEIGEN" über die neue Labelheimat erscheinen. Die EP kann bereits jetzt vorbestellt werden: https://bit.ly/3yqg1Ec
Tracklist:
01 Schweigen
02 Das Ritual
03 Schwarze Witwe
04 Seelensterben
05 Kathedrale der Angst
Über TERRORSTAHL
Die Band wurde im Jahr 2010 durch Andy Rösler alias The Reaper (Gitarre/Gesang) und seinem Bruder Sascha (Schlagzeug) gegründet. Schon ein Jahr später komplettierte der Zugang des Bassisten Schmitzi die Band. Der Sound der Band war anfangs stark durch Thrash Metal Bands wie Sodom und Kreator geprägt. Man spielte einige Konzerte und fand sich rasch im Studio ein, um die erste CD namens Realität aufzunehmen, die sich relativ gut verkaufte. Schnell wurde jedoch klar, dass man Verstärkung in Form eines zweiten Gitarristen benötigt, da sich so mehr musikalische Möglichkeiten ergeben. So wurde Daniel auf einer Party vom Fleck wegengagiert.  Von nun an wurde viel mit Melodien experimentiert und es viel auf, dass es bei Double Lead Parts einen Druckabfall im Sound gab. Die Lösung war ungewöhnlich, aber auch simpel: ein dritter Gitarrist musste her und der wurde einige Zeit später auch gefunden in Form von Matze der seitdem die Sologitarre spielt. Und plötzlich war der richtige Sound gefunden. Harte Gitarrenklänge aus sämtlichen Metal Genres gespickt mit Double Lead Parts, die an Thin Lizzy erinnern aber dabei nicht an härte verlieren. Das gepaart mit deutschen Texten ist das Erfolgsrezept, dass von nun an die Metal-Szene ordentlich aufmischen sollte. Im Jahre 2018 wurde der alte Schlagzeuger durch Earnest ersetzt der sehr versiert und nach allen Regeln der Kunst von nun an die Felle verdrischt. Mit ihm konnte auch die nächste Demo CD-Gebete eines Sünders schnell realisiert werden. 2021 sollten Nägel mit Köpfen gemacht werden also enterte man das Blackhole Studio in Duisburg, um dort die EP Schweigen aufzunehmen und genau mit diesen Aufnahmen konnte man Sascha Boersma überzeugen Terrorstahl mit seinem Deutschrock Label unter Vertrag zu nehmen. Und so sollte das Jahr 2021 das erfolgreichste der bisherigen Bandgeschichte werden.
https://www.youtube.com/channel/UCOp3AHLrlOmb6H2BHexZiEg
http://www.terrorstahl.com
https://www.facebook.com/Terrorstahl-278904922133159
PARTY SAN OPEN AIR ! Das Beste kommt natürlich zuerst: Endlich ist es soweit. Ihr seht hier einen Großteil des 2022er Lineups - 80% sozusagen. Wir werden euch in naher Zukunft noch ein paar neue Bands um die Ohren ballern. Neu im Lineup sind Cannibal Corpse, Misery Index, Exhumed, Incantation, Necrot, Cytotoxin, Gaerea, Sanguisugabogg, Panzerfaust und Iron Flesh! Außerdem haben wir uns dafür entschieden, die Zeltbühne um ein paar zusätzliche Slots aufzustocken und so einigen kleineren Bands mehr die Chance auf eine Show beim P.S:O:A zu ermöglichen. Wir halten euch über die kommenden Neuzugänge auf dem Laufenden.
Weiterhin ist, nach einigen Tests, das Tool zur Umwandlung der bereits gekauften Tickets auf unserer Homepage verfügbar (
https://www.cudgel.de/ticketrueckgabe/). Wir bitten jeden, der sich bereits ein Ticket für die Jahre 2020 bzw. 2021 gekauft hat, über eine der drei folgenden Möglichkeiten nachzudenken:
Variante 1
Ticket anrechnen lassen. Ihr wandelt euer Ticket auf der Homepage in einen Gutschein für das P.S:O:A 2022 um - jener wird euch dann anteilig für das kommende Festival gutgeschrieben und ihr müsst für das neue Ticket nur noch die entstandene Differenz zahlen.
WICHTIG: Die Bearbeitung aller Mails erfolgt händisch - dementsprechend bekommt ihr die Antwort inkl. Eures Gutscheincodes mit zeitlicher Verzögerung. Bitte wartet jene Rückmeldung ab bevor ihr euch ein neues Ticket bestellt.
Variante 2
Geld zurück. Begebt euch auf die Homepage, wählt selbige Option und wir erstatten euch den vollen Betrag zurück.
Variante 3
Ticket spenden. Ihr müsst gar nichts unternehmen und spendet damit den Betrag, den ihr für das Ticket ausgegeben habt, an das Festival.
Damit kommen wir nun zu Punkt 3: Der VVK für 2022 ist eröffnet - unter folgendem Link könnt ihr euch das Ticket für 2022 sichern: 
https://www.cudgel.de/en/produkt-kategorie/tickets/
Aufgrund der durchaus nicht ganz einfachen Lage, in der wir uns derzeit alle befinden, haben wir uns dazu entschlossen ein einstufiges Preismodell zu fahren. Dementsprechend wird das Ticket für das P.S:O:A 2022 120,70€ inkl aller VVK-Gebühren kosten.
Warum also ist das Ticket teurer geworden, obwohl wir seit 2 Jahren kein Festival veranstalten durften?
Die Gründe hierfür sind mannigfaltig und wir versuchen auch hier auf Transparenz zu setzen. Wir sehen uns leider mit vielen Teuerungen konfronitert, die mitunter Corona und den damit einhergehenden Maßnahmen, teils der Wirtschaft an sich geschuldet sind. Wie euch allen klar ist, mussten Berufsmusiker und deren Agenturen und Managements in weiten Teilen der Welt eine unerwünschte Live-Zwangspause einlegen, was einige Bands und deren geschäftliches Umfeld durch erhöhte Gagen ausgleichen.
Weiterhin hat das Berufsverbot für bestimmte Gewerbe in Deutschland dazu geführt, dass einige unserer langjährigen Partner nicht mehr in der Lage sind mit uns zusammen zu arbeiten. Teils weil sie als Unternehmen nicht mehr existent sind und teils weil sie umsatteln und sich auf andere Bereiche spezialisieren mussten, um eben jene Insolvenz abzuwehren. Das führt dazu, dass wir Posten neu kalkulieren müssen, deren Preise nun nicht mehr mit denen unserer alten Partner vergleichbar sind.
Es gab eine mitunter deutliche Preissteigerung im Lohnsektor einiger bei uns tätiger Gewerke im Sektor des Geländeauf- und -abbaus, der Security, Reinigung und technischer Dienstleister, die wir nicht einfach so abfedern können. Auch wird niemandem entgangen sein, dass Treibstoffe und Betriebsmittel teils erheblich verteuert wurden - nicht zuletzt deswegen, erwarten wir auch eine Preissteigerung beim Thema Flugreisen.
Last but not least: Wir rechnen fest damit, dass zu allen genannten Punkten ein nicht unerheblicher Posten in Sachen Aufwendungen für Hygienemaßnahmen auf uns zurollen wird, den wir derzeit allerdings nur schätzen können, da wir mit konkreten Maßnahmen und Richtlinien mit hoher Wahrscheinlichkeit erst kurz vor der Veranstaltung konfrontiert werden.
Dementsprechend haben wir uns dazu entschlossen, die letzte Preisstufe der 2020er Tickets als Grundlage für die gesamte Kostenstruktur des Festivals anzunehmen.
Solltet ihr Fragen zu diesen Thmen haben dann könnt ihr uns auf den gewohnten Kanälen erreichen - wir versuchen jeder ernsthaften Nachfrage Rede und Antwort zu stehen. Eure P.S:O:A-Crew
https://www.party-san.de/news
Die deutschen Black Metaller GROZA haben ein Video zu ihrer zweiten Single "ELEGANCE OF IRONY" veröffentlicht. Der Song stammt vom kommenden Album „THE REDEMPTIVE END“, das am 30.07.2021 via AOP Records veröffentlicht wird. Den Clip seht ihr hier: (Link zum Video, falls Thumbnail nicht verfügbar: https://youtu.be/ibjM5RTF9d0
"The Redemptive End" ist der Nachfolger des 2018er Debütalbum "Unified Void".
http://www.aoprecords.de/
https://www.facebook.com/grozaband
Greek grind/black metal act STHENO is pleased to announce their upcoming second album "WARDANCE", due out October 8th 2021 via 7 Degrees Records (LP) and Chaos & Hell Productions (CD, MC).
The album's 11 tracks blaze a trail of fury by way of blistering tremolo and battle-ready percussion. STHENO has blurred the boundaries between grindcore, black, death and other extreme strains of heavy metal since 2013. The band was founded by like-minded individuals among the Greek grind and crust scene with the intentions of creating harsh music while drawing inspiration from black and death metal without any regards, or limitations, to the structures surrounding each respective sub-genre.
After some line-up changes and several concerts in Greece, Germany, Switzerland and France, STHENO are ready to unleash their new album "Wardance", which features Christian Chaco, frontman of German death-grinders KEITZER, on vocals. Produced by Stelios "Stelth" Koslidis, the record is a war-themed concept album which is bound to catapult the band into the higher echelon of extreme underground metal.
To keep it extremely unrelenting without being stagnant and too monotonous is a difficult art form, but STHENO manages to stay away from all this and delivers an album full of metallic mayhem while keeping it fresh and dynamic at the same time.
FFO :
 Marduk, Anaal Nathrakh, Rotten Sound, Retaliation
Album tracklist:
1. Bestial Battalion
2. RPG
3. Deadly Camouflage
4. Fire!
5. Snake Eater
6. Zulu Time
7. Snafu (This time...we die!!)
8. Dishonored Bodybag
9. Military Discharge
10. Bite the Bullet
11. Bellum Internecinum
https://www.facebook.7DegreesRecords
https://www.facebook.com/chaosandhellproductions
https://www.facebook.com/sthenoband
This is easily one of the most anticipated releases this year and the two tracks that have been revealed met with a great response. It only showcases the band's multi-faceted music and their knack of combining various elements to create something unique and also effective in the style.
"2021 has already been an exceptionally good year for technical death metal born of a dissonant death metal persuasion, and Replicant will undoubtedly be counted among the best of the year when it's all said and done"
REPLICANT – “MALIGNANT REALITY”
Genre - Death Metal
Release Date - September 10th, 2021
Record Label - Transcending Obscurity Records
For fans of - Gorguts, Revulsion, Norse, Demilich, Negativa, Diskord, Wormed, Burnt By The Sun, Ulcerate 
Unheralded death metal kings Replicant return with an album that will send shock waves through the scene. They've honed their brand of technical, dissonant and groovy death metal and forged a sound that's nigh unparalleled. They've distilled the best elements of them all into a sonically potent, visceral and frankly devastating album that's perfect in nearly all aspects. This is the sound of death metal of the times - it's forward-thinking, suitably dissonant, effortlessly catchy, semi-technical and simply explosive in its execution. There are various twists and turns that keep things interesting and even unpredictable, without derailing its powerful momentum. It's rare to come across an album that's so well-rounded, impactful and one that leaves a lasting impression. Replicant have not only completely surpassed expectations from people with their new one, but have set new standards for contemporary death metal with 'Malignant Reality'. 
Line up
Mike Gonçalves - Vocals, Bass, Guitars
Pete Lloyd - Guitars, High-frequency transmissions
James Applegate - Drums
Theremin on “Caverns of Insipid Reflection” by Cody McCorry
Guitar solo on “Dressed in Violence” by Peter Brown
Spoken word on “The Ubiquity of Time” by Mike Hill
Violin on “The Ubiquity of Time” by Ben Karas
Cover art by Alli Tuttle
Track listing
1. Caverns Of Insipid Reflection 
2. Relinquish The Self 
3. Excess Womb 
4. Death Curse 
5. Coerced To Be 
6. Rabid Future 
7. Chassis Of Deceit 
8. Dressed In Violence 
9. Ektoskull 
10. The Ubiquity Of Time
https://www.facebook.com/transcendingobscurityrecords
https://www.facebook.com/replicantnj/
Thanks a ton!  Kunal Choksi (label owner) Transcending Obscurity Records
The second album of the Austrian Melodic Death metal band FEARANCY - "DÆMONIUM" will be released on August 13th (Friday). "Dæmonium" features 10 songs of varied Melodic Death, mixed and mastered by JF Dagenais (Kataklysm). But that's not all, the first edition of the silver disc has actually been finished in time so that you can purchase the good piece for the first time and exclusively already next week around their show at the Area 53 Festival on Saturday 17 July!
The cover artwork of "Dæmonium" was created by Diego Gedoz de Souza, who has already worked for Hatebreed, Cypress Hill, Heathen and others.
Tracklist:
1. Last Disease
2. Rise And Fall
3. Dæmonium
4. All Is Lost
5. Sacrifice
6. Voices
7. Instincts
8. Rise Again
9. Coldened
10. Agony
https://www.facebook.com/fearancy/
Prog/Technical Death Metal outfit BLACK PATH release new single "BARREN CONFLAGRATION". You can watch and listen at these locations:
YouTube: https://youtu.be/uh5zuEAmaks
Spotify:
 https://open.spotify.com/track/6v4gdFjHYjcV5FgchVQlf2?si=0mYGvhZ4T3KeG9k3WgQmyQ&utm_source=copy-link&dl_branch=1
Black Path is a Technical Death Metal band from Athens, Greece. Formed back in 2010, the band has released 2 Singles, “Bloodshed” and “Born Underground” in 2011 and 2012 respectively. The band released their first EP “Dominion in Pain” in 2013 and their full-length album “Final act: Martyr” in 2017, followed by a cover of “Slaughter of the Soul” by At The Gates in 2018. Two official music videos have been released for the songs “Ministry of Sin” in 2014 and “Blackened Requiem” in 2017.
The band has been on stage since 2011 with their most notable performances being as a support act for Hate (POL) in 2017 and Ulcerate later the same year. The band is currently working on their 2nd full-length album.
"Barren Conflagration is heavily inspired by the lore of Lost Izalith, focusing on the refusal that drives us to struggle for something that is already gone, avoiding acceptance and inevitably suffering the consequences of our actions."
https://www.youtube.com/BlackPathGr
https://www.facebook.com/blackpathofficial
Peruvian Thrash/ Death Metallers MAZE OF TERROR, are back with their long-awaited 2nd album "OFFER TO THE FUCKING BEASTS".
"Offer to the Fucking Beasts" will be released on August 26th via Xtreem Music (digital and CD).
MAZE OF TERROR was born in 2011 with the aim of creating a raw and devastating Thrash/ Death Metal and released their 1st EP "Skullcrusher" in 2012, followed by a split CD with AMKEN in 2015 and then their debut full-length album "Ready to Kill" in 2016. Later in 2017, another split CD came out, this time with WITCHAVEN and in 2018 the band self-released a digital-only EP entitled "Evoked Black Souls", just when the band got signed with Xtreem Music. Following this, the band released a demo in 2019 and a split album with WOLFSTORM in February 2021.
"Offer to the Fucking Beasts" will have 10 songs of an intense, savage and catchy Thrash/ Death influenced by bands like INFERNÄL MÄJESTY, MERCILESS, MASSACRA, PROTECTOR, DEMOLITION HAMMER and SARCÓFAGO.
Cover art has been created by US artist Karl Dahmer.
Tracklist
01. Priest of the Ancient Ones
02. Blessed by Sickness and Death
03. Angels of Acid
04. Blood Horror Cult
05. Death by Fire
06. A Millions Kills
07. Destroy and Control
08. Starbeast
09. No Requien for the Unborn
10. Shub Niggurath Awakes
https://www.facebook.com/mazeofterrorthrash/
US Black Metal solo project UNRELENTING TORMENT (Steven Nelson (aka Wraith)) released on March 20th their 2nd full-length "CURSED BY THE WITCH". A self-released album with a story concept.
" "Cursed By The Witch" is a story of a year in a once benevolent witch's life, she's driven to hate humanity for transgressions against nature and her kind.
When her lover and coven are hunted down and burned alive at the stake, she's thrown into a rage of malice where she makes a blood pact with Satan to raise her dead lover's wrath, for all eternity his wraith will hunt down and kill mankind sending their souls to hell every winter night."
For fans of : Marduk, Watain, Mayhem, Wolves in the throne room, Dark funeral, Blut Aus Nord...
Tracklist
01- Benevolence Turned Malevolent
02- Enchanted By The Mistress Of Spring
03- Summer Of The Witches Curse
04- Death Ashes In The Winds Of Fall
05- Her Blackened Broken Heart
06- The Wraith Of Winter Night
07- Cursed By The Witch
https://unrelentingtorment.bandcamp.com/album/cursed-by-the-witch
https://youtube.com/channel/UC3S3gsvkJz_CQqUSrSbMo2g
https://www.facebook.com/unrelentingtorment/
CDN Records is proud to announce that August 21st will be the release date for the reissue of Canadian death metallers THE BLOOD OF CHRIST'S early 1990's demos “FROZEN DREAMS” (1994)  and “THE LONELY FLOWERS OF AUTUMN” (1995) on limited edition cassette and CD. Both are remixed along with remastering done by Dan Swano (Incantation, Jungle Rot, Asphyx). The CD version features bonus tracks from the 1996 Torture Records 7″ single and the 1994 demo “Frozen Dreams”.
The Blood of Christ brutalized their way onto the Canadian scene in the mid-1990s. Even with various line-up changes, mainly vocalists, the band has released a discography of multiple albums and splits along with being a tour de force, supporting bands such as Cryptopsy, Incantation, Morbid Angel, Kataklysm, Necronomicon, Killitorous and many more local and international acts.
The band comments on the reissues:
"This was the beginning of our natural journey that began rooted in straight-up death-grind metal around 1995 with added dark elements from black metal and doom. These songs became epic with varied time signatures and tempo changes, often shifting from chugging death metal riffs to droning black metal riffs in the blink of an eye - and incorporated more vocal styles than the average death metal band would. We have always called it Epic Dark Metal since our inception in 1995 with our “the Lonely Flowers of Autumn” demo… and that has stuck with us."
In support of the reissues for “Frozen Dreams” and “The Lonely Flowers Of Autumn”, The Blood of Christ are also sharing their lyric video for the track “In The Distance”. It was a song written by the band while heavily influenced by the Kataklysm “Sorcery” album. It's a lengthy, heavy and unique grinder that is dedicated to a story of a vampire who can not love a human woman due to his wretched existence and immortality. This song acts as a soundtrack to human suffering, told from both the band's and the fictional vampire’s point of view.
For fans of :  Dismember, Enslaved, Morbid Angel, My Dying Bride, Kataklysm
Lyric Video - “In The Distance” - https://youtu.be/Pl7CnsSAyyQ 
Cassette and CD pre-order will be available on 
CDN Records.
Cassette Track Listing - The Lonely Flowers Of Autumn (1995) - Reissue:
1. Autumns Twilight (7:45)
2. In the Distance (7:37)
3. Moonshroud (6:61)
4. As the Roses Wither (4:19)
Cassette Track Listing - Frozen Dreams (1994) - Reissue:
1. Frozen Dreams (1:24)
2. Divine Gift (3:32)
3. Christ Crucified (2:58)
4. Dawn (3:33)
5. Bleed For Me (1:41)
CD Track Listing:
1. Autumns Twilight (7:45)
2. In the Distance (7:37)
3. Moonshroud (6:61)
4. As the Roses Wither (4:19)
CD Bonus Tracks:
5. The Raven’s Song (4:51)
6. Winter Tree …a Forest of Tragedy (4:19)
7. Frozen Dreams (1:24)
8. Divine Gift (3:32)
9. Christ Crucified (2:58)
10. Dawn (3:33)
11. Bleed For Me (1:41)
The Blood of Christ reissue line up:
Jason Longo - Drums, Cymbals & Sawblade
Jason Deaville - Vocals
Marek Kopala - Bass, Keyboards & Classical Guitar
Jeff Longo - Electric & Classical Guitar
About:
Canadian Epic Dark Metal band The Blood of Christ (aka Blood of Christ) began their career in the early '90s, making a blackened death metal hybrid that sounded similar to a mashup of Carcass and Enslaved. They kept this style throughout their first two albums, but started to tweak it on their third full-length album, 2003's "Breeding Chaos". The Blood of Christ’s brooding, unique and crushing sound has made fans out of underground metal lovers from many genres, creating an appeal that defies genre borders.
On their second release through CDN Records, the London trio has crafted their most focused and creative effort yet with 7 numbers of Epic Dark Metal dexterity and power. Fiends whom were raised on the sheer brutality and boundary-smashing efforts of Morbid Angel, or the pioneering and challenging progressive grind-core of Liverpudlian innovators Carcass, the epic and majestic sounds of Viking artisans Enslaved or even the groove-laden proto-death of Brazilian legends Sepultura will find something rousing and engulfing within The Blood of Christ. All of these influences and components meet head-on and shatter the boundaries of conventional arrangements and ultimately take the listener away to territory similarly explored by none before.
While their influences favored the shocking approach with lyrical themes that were rampant with Gore, Satanism and often-abhorrent imagery, The Blood of Christ chose to focus on more abstract and poetic subject matter. Their songs are often rife with human suffering, lust and longing, time travel, astrology, historic battles and the human struggle for personal freedom. A sincerely dark and often poetic way of not being afraid to expose the innards of human suffering, and relate to the misery from the destructive, self-promotion of humanity with unique vocals that sound as if purveyed by a raging beast – all of which is set to a brutal and epic soundtrack.
The Blood of Christ was formed in London, Ontario, in 1994, their lineup composed of avid metal scenesters: guitarist Jeff Longo, bassist Marek Kopala, drummer Jason Longo and vocalist Jason Deaville. Musically, at that time they were closest to Cannibal Corpse, although other metal bands like Morbid Angel, Samael, Kataklysm and Carcass played a role in their sound.
A 1995 demo (that saw a shift in style to what is now their own blend of death and black metal) helped the band secure a deal with Pulverizer Records, which released their debut album, "...a Dream to Remember" in 1997. A strong underground following began to build behind the group with albums like 1997's "...a Dream to Remember" and 2002's "As the Rain Gently falls". Vocalist Conan Bulani, who joined the group in time to appear on the band's debut album, sadly passed away in 2011. The Blood of Christ is now fronted by Ontario underground-metal veteran Hank Bielanski on bass & vocals.
The release of “Eastern Beast – Western Wolf”, a split CD & Cassette with Japanese hyper-groove masters Vomit Remnants on CDN Records in late 2020 will see the debut of Hank’s beastly craft with The Blood of Christ. The Blood of Christ is the embodiment of an Epic Dark Metal craft that in it of itself is limitless with possibility.
https://cdnrecords.com/
https://www.facebook.com/bloodofchristofficial
Fetid Zombie is a multi-faceted death metal band from the legendary artist Mark Riddick. With each track that's premiered, a new dimension of the full length album gets revealed. This track here showcases the band's emotive side, while upholding the band's singular style of atmospheric old school death metal. "On an album loaded to the gills with heater riffs, “Beyond Andromeda” is an off-speed pitch. It’s built around melodic guitar leads and John Carpenter-esque synth and anchored in Riddick’s throaty growl. In a tight three-and-a-half minutes, the song taps into a cosmic vastness that lesser bands would need twice as long to invoke. Riddick stays undefeated."
FETID ZOMBIE  - “TRANSMUTATIONS”
Genre - Death Metal
Release Date - July 30th, 2021
Record Label - Transcending Obscurity Records
For fans of - Nocturnus, The Chasm, early Septic Flesh, Horrendous, Revel In Flesh, Heads For The Dead, Deceased
Line up
Mark Riddick - Rhythm guitar, bass, synth, effects
Ralf Hauber (Heads For The Dead, Revel In Flesh) - Vocals
Chris Monroy (Skeletal Remains) - Vocals
Clare Webster (Yylva) - Vocals
Josh Fleischer (Svierg) - Rhythm guitar
Jamie Whyte (Beyond Mortal Dreams) - Lead guitar
James Malone (Arsis) - Lead guitar, synth
Malcolm Pugh (Inferi) - Lead guitar
Toby Knapp (Affliktor, Waxen) - Lead guitar
Track listing
1. Chrysopoeia
2. Conscious Rot
3. Beyond Andromeda
4. Dreamless Sleep Awaits
5. Deep in the Catacombs
6. Breath of Thanatos
Death metal band Fetid Zombie is the brainchild of the legendary artist Mark Riddick. An unstoppable force in the underground, Riddick has put out dozens of releases, mostly splits with bands from around the world, in addition to releasing six full length albums. It's been five years since the release of his last full length 'Epicedia' which came out on the same label, and now Riddick has once again teamed up with some extremely talented musicians to fulfill his vision of dark and atmospheric death metal that is rooted in the classic heavy metal sound. Contrary to the one-dimensional and predictable songwriting of most of the current bands, Fetid Zombie's songs are impeccably structured, with there being excellent contrasting passages, be it melodic flashes or slower, heavier hooks, flurry of leads or just some transcendental atmospheric part, all of which work beautifully against the backdrop of deep, guttural growls and stellar death metal riffing. This is a passionate and memorable death metal album that pushes the boundaries of the rigid genre in its own way, and it's one you'll keep coming back to because of its timeless value and flawless execution. 
https://www.facebook.com/transcendingobscurityrecords
https://www.facebook.com/fetidzombie/
Thanks a ton! Kunal Choksi (label owner) Transcending Obscurity Records